Impressum - Links

Frankreichs Mitte

Dorf
Quelle: RainerSturm / pixelio.de

Frankreich Mitte ist touristisch zu Unrecht eher unbekannt. Es gibt dort ein paar außergewöhnlich schöne Urlaubsgebiete, die auf jeden Fall eine Reise wert sind. Mittlerweile kein Geheimtipp mehr sind die Schlösser um die Loire. Dies ist das wohl bekannteste Urlaubsgebiet in der Mitte Frankreichs. Man kann die Schlösser, die an der Loire liegen zu Fuß, zu Pferd, mit dem Rad, dem Auto oder mit dem Boot erkunden.

Wunderschöne Flussregionen in der Mitte Frankreichs sind die Dordogne und die Ardèche. Dort kann man herrliche Wanderungen unternehmen und weitere Freizeitmöglichkeiten wahrnehmen. Paddeltouren, Reitwanderungen, Hiking, Klettern oder einfach ein naturbelassener Campingurlaub sind nur einige davon.

Aber in Frankreichs Mitte kann man nicht nur Natururlaub machen. Städte wie Orléans, Limoges, Tours, Dijon oder Saint-Etienne sind in jedem Fall eine Städtereise wert. Besondere Sehenswürdigkeiten in der Mitte Frankreichs sind die Kathedrale von Orléans oder die Altstadt Limoges.

Rocamadour ist eine alte, in einen Felsen hineingebaute Stadt, die auch eine Station des Jakobsweges ist. In Bourges kann man eine schöne Altstadt bewundern und Le Mans ist bekannt für das dort stattfindende Autorennen. Die Basilika Notre-Dame-du Port in Clérmont-Ferrant ist ebenso sehenswert, wir die “gelbe” Stadt Sarlat-la-Canéda.

Wer sich für prähistorische Denkmäler interessiert, kann in Montignac die Höhlenmalereien in der Höhle von Lascaux bewundern.

In der Mitte Frankreichs lernt man die französische Tradition und Lebensweise am besten kennen. Kulinarische Spezialitäten sind Kastanien, Clafoutis, das Fleisch des Limousin Rinds, viele rustikale Käsesorten und Foie Gras.Bevor man seinen Urlaub in der Frankreich bucht, sollte man sich überlegen, ob man in einem Ferienhaus in Frankreich oder lieber in einem kleinen französischem Hotel übernachten möchte. Am besten fragt man die Franzosen selbst nach Sehenswürdigkeiten und Spezialitäten, denn viele wunderschöne Orte findet man in keinem Reiseführer.